+++ Everybody was Kung-Fu Fighting +++
Dein Titel hier
Saftfasten ?!

Saftfasten? Oder nicht Saftfasten? Das ist hier die Frage!

Im Buch Skinny Bitch (ich habe es gerade durchgelesen und finde es ziemlich motivierend - London, ich kann es dir gerne ausleihen, falls du magst, aber für dich ist das wahrscheinlich nichts ^^), da steht drinnen, das auch eine kurze Fastenkur sehr gut tut.
Und irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich jetzt auch Saftfasten will um sagen zu können "woah, das habe ich durchgehalten"!

 http://www.gesund-heilfasten.de/images/saftfasten-1.jpg

"Saftfasten ist eine etwas abgemilderte Form des strengen Wasser-Tee-Fastens, das für viele Menschen nur schwer durchführbar ist. Beim Saftfasten wird zwar auch auf feste Nahrung verzichtet, aber die Obst- und Gemüsesäfte liefern dem Organismus alle wichtigen Vitamine und Mineralstoffe, so dass bei einer Dauer von nicht mehr als drei Wochen nicht mit Mangelerscheinungen zu rechnen ist. Da dennoch überflüssige Pfunde abgebaut werden können, gilt ein zeitlich begrenztes Saftfasten als eine hervorragende Möglichkeit zum Abnehmen auf natürliche Weise.

Das Saft-Fasten mit etwa 300 Kalorien täglich, wird meistens zur Reduktion des Gewichtes durchgeführt, aber es ist auch eine hervorragende Methode, um den Körper zu entsäuern. Übersäuerung ist die Ursache vieler Zivilisationskrankheiten wie Gelenkbeschwerden, Gicht und Verdauungsbeschwerden."
- http://www.kur-und-gesundheitsreisen.de/saftfasten.html

 
Ich glaube ich werde am Dienstag anfangen Saft zu fasten. Für 7 Tage. Ich habe das Gefühl, das es unbedingt 7 Tage sein müssen, nicht mehr und nicht weniger ... Aber mal schauen ob ich die Säfte dann zwingend frisch machen muss oder ob ich auch gekauften 100% Saft kaufen kann ... .

 

8.1.11 20:23
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Gratis bloggen bei
myblog.de